Tools

Überwiegend kommen die Tools von TRADOS zum Einsatz:

Translation Memory: „Übersetzungsspeicher“ oder auch „Übersetzungsdatenbank“ genannt. Hier werden alle mit dem Programm übersetzten Sätze als Einzelsegmente gespeichert. Das Programm durchsucht bei einer neuen Übersetzung automatisch die vorhandene Datenbank auf 100%-ige oder partielle Übereinstimmungen. Dadurch kann sich bei häufigen Wiederholungen oder teilweise übernommenen Satzteilen eine erhebliche Arbeits- und Kostenersparnis ergeben.

MultiTerm:Die Terminologiedatenbank zur Glossarverwaltung. Kann mit dem Translation Memory interaktiv eingesetzt werden und unterstützt auf diese Weise eine konsistente Verwendung der Fachbegriffe. Bei der Softwarelokalisierung kann die gesamte grafische Benutzeroberfläche als Glossar erstellt und importiert werden, so dass bei der Übersetzung von Benutzerhandbüchern oder Online-Hilfe das mühevolle Suchen nach den entsprechenden Oberflächenbegriffen entfällt.

TagEditor:Wird zusammen mit dem Translation Memory für die Übersetzung von HTML-bzw. XML-Seiten eingesetzt. Eine Vorschaufunktion ermöglicht die Überprüfung des späteren Erscheinungsbildes im Browser.

Auf Wunsch setze ich auch kundenspezifische Tools ein oder verwende vom Kunden zur Verfügung gestellten Software als Referenz. Meine übrige Hardware- und Software-Ausstattung entspricht dem neuesten Stand der Technik. Meine Rechner sind durch spezielle Sicherheitsprogramme geschützt, die Daten werden mehrmals täglich gesichert.

Die Lieferung von Projekten erfolgt per CD/Postweg, als E-Mail-Anhang oder über einen Upload auf einen FTP-Server des Kunden.